Benefits für mitarbeiter

Mit Benefits für Mitarbeiter punkten

Der Stellenmarkt ist für viele Unternehmen, Firmen und Betriebe mittlerweile kein Zuckerschlecken mehr. Spezialisierte Fachkräfte sind zur Zeit in bestimmten Bereichen kaum noch abzuwerben und viele Arbeitgeber überlegen, auf welcher Art sie die Attraktivität ihres Unternehmens vor Ort steigern können. 

Einer der beliebtesten Maßnahmen – egal ob für den Großkonzern, den mittelständischen Firmen oder den kleinen Unternehmen – ist die Einführung von Zusatzleistungen, also Benefits für Mitarbeiter. Mit dem Mitarbeiterbonus kann Leistung belohnt und Wertschätzung gegenüber Mitarbeitenden ausgedrückt werden. 

Wie das mit den Mitarbeiterbenefits genau funktioniert, auf welche Art Unternehmen und Firmen ihre Mitarbeitenden zum Beispiel ein Benefit zukommen lassen können oder wie es möglich ist, ein Angebot für eine Stelle für einen neuen Job im Unternehmen für andere besonders gut und interessant aussehen zu lassen, erfahren Sie hier.

Warum sind Benefits für Mitarbeiter so wichtig?

Die Vorteile des individuellen Mitarbeiterbonus werden von vielen Arbeitgebern immer noch unterschätzt. Hier erhalten Sie einen Einblick über die verschiedenen Möglichkeiten, die Ihnen zu Gute kommen, wenn Sie Ihren Mitarbeitern Zusatzleistungen bieten.

Zusätzlicher Gewinn an neuen Fachkräften

Benefits für Mitarbeiter ist mittlerweile ein maßgeblich wichtiges Instrument, mit dem Abreitgeber auf dem Stellenmarkt bei potenziellen Fachkräften besonders positiv auffallen. Neben flexible Arbeitszeiten und einem der Arbeit entsprechend gut aufgestelltem Gehalt sind Leistungen wie einem Corporate Benefit ein hoch angesehener Pluspunkt, den ein Unternehmen den Mitarbeitern bieten kann. Je nach Qualifikationen ist die Suche nach einem Job fast schon wie ein Spiel. Je nach Fachkraft kommen bei dieser Person Tag für Tag neue Angebote für offene Stellen an. Und das jedes Jahr. Um von dem Fachwissen einer solchen Person profitieren zu können, müssen Betriebe und Firmen gewisse Mitarbeiterangebote vorweisen können. Bietet man Mitarbeitenden im Jahr 2022 immer noch nur Essen auf der Arbeit an oder eine Mitgliedschaft in einem Gym zum Fit bleiben, reicht das nicht mehr aus. Mitarbeiter Benefits spielen zur Zeit eine wichtige Rolle und machen einen bedeutsamen Teil bei der Entscheidung auf eine Stelle von Arbeitssuchenden aus. Betrachtet man die erhöhte Arbeitszeit, die manche Fachkräfte an einen Tag bei ihrer Arbeit investieren ist es wichtig, diese mit dem richtigen Benefit zu belohnen.

Mitarbeiterbindung

Mitarbeitenden für Ihre Leistungen neben dem Gehalt einen weiteren vorteilshaften Benefit zukommen zu lassen ist eine Möglichkeit, sie an sich zu binden. Ein wichtiger Teil und Aspekt, um seine Angestellten an sich zu binden ist, ihnen etwas außergewöhnliches bieten zu können. Flexible Mitarbeiter Benefits sind dabei eine Art, um Ihren Arbeitnehmern zu zeigen, warum sie bei Ihnen bleiben sollten und das dann auch wollen. Besonders in einem Jahr wie 2022 ist es nicht mehr genug, nur eine Kleinigkeit zum Essen oder Möglichkeiten zum Fit bleiben anzubieten. Für die erbrachte Arbeit während der zu Teils zusätzlichen Arbeitszeit wünschen sich Arbeitnehmer mehr. Sonst sind Ihre langjährig ausgebildeten Mitarbeiter bald weg und Sie müssen erneut Geld und Zeit in die Ausbildung von neuen Fachkräften investieren. Mitarbeiter Benefits lohnen sich auf jeden Fall, um gut eingearbeitetes und ausgebildetes Fachpersonal vor Ort an sich zu binden.

Wertschätzung

Stellen Sie durch Zusatzleistungen sicher, dass Ihre Mitarbeitenden wissen, wie sehr Sie sie schätzen. Ein Corporate Benefit bietet Ihnen eine flexible Möglichkeit, Ihren Angestellten ein sehr besonderes Angebot an Zusatzleistungen zu machen. Lassen Sie Ihren Arbeitnehmern spüren, dass Sie nicht nur von ihnen nehmen, sondern auch viel bieten können. Zeigen Sie ihnen, wie wichtig ihre geleistete Arbeit in ihrem Job ist mit mehr als nur Essen. Mehr Gehalt zu bieten ist zwar was tolles, aber am Ende muss dieses versteuert werden, anders so steuerfreie Sachbezüge. Auch ist eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio für Mitarbeiter eine Form von Wertschätzung, damit diese fit bleiben können, aber man assoziiert eine solche Geste nicht automatisch mit einem Geschenk um zu zeigen, wie sehr man die Arbeit von jemanden wertschätzt. Die richtige Mitte bei dem Verteilen von Benefits zu finden gleicht fast schon einem Spiel, bei dem man nie ganz einschätzen kann, was das richtige ist, um seine Dankbarkeit zu zeigen.

Im Grunde lässt sich sagen, dass Mitarbeiterbenefits eine hervorragende Gelegenheit für Arbeitgeber sind, um Arbeitnehmer für sich zu gewinnen, Mitarbeiter an sich zu binden und gute Leistungen zu honorieren und Wertschätzung auszudrücken. Die Mitarbeiterzufriedenheit wird dadurch verbessert und die Leistungsbereitschaft erhöht sich.

Sachzuwendungen als Mitarbeiterbonus

Eine der beliebtesten Formen der Mitarbeiter Benefits ist die Sachzuwendung. Dies können alle möglichen Arten von Zuwendungen sein, die als Sachwert – und nicht als Geldwert – an die Mitarbeiter ausgeschüttet werden. Leistungen wie zum Beispiel vermehrte Arbeitszeit, an einem dringlichen Tag vor Ort zur Arbeit zu kommen oder einen wichtigen Teil bei einem Projekt beigetragen zu haben können damit belohnt werden.

Die Vorteile des sogenannten Sachbezugs sind vor allem die Befreiung von Steuern und Sozialversicherungsabzügen. Denn wenn der Sachbezug pro Kalendermonat unter der Sachbezugsgrenze von aktuell 50 bleibt, gilt dieser als steuerfrei. Geldleistungen haben diese Befreiung nicht und müssen voll versteuert werden. Man muss sich also ich Acht nehmen, nicht über diesen Betrag zu kommen.

Durch die Benefits in der Form von Sachzuwendungen erspart der Arbeitgeber sich deshalb bis zu der Freigrenze den Arbeitgeberanteil ebenso wie die Mitarbeiter sich den Arbeitnehmeranteil sparen.

SIE HABEN FRAGEN ZUR BELOHNUNGSBOX?

Welche Benefits für Mitarbeiter gibt es?

Die Arten der Benefits für Mitarbeiter sind vielfältig. Der Bonus kann sowohl als Geldleistung wie auch als Sachzuwendung ausgeschüttet werden. Dabei ist dieser nicht an bestimmte Tage gebunden. Doch da Geldleistungen immer versteuert werden müssen, kommt der eigentliche Wert des Mitarbeiterbonus nur vermindert beim Arbeitnehmer als Zusatzleistung an. Viel besser eignen sich als Benefits deshalb Sachzuwendungen, da diese den Abreitnehmer zu 100 Prozent erreichen. Diese Beispiele für typische Sachleistungen, die wie andere Benefits nicht an bestimmte Tage gebunden sind, gibt es:

Tankgutscheine

Sie sind vor allem bei kleinen und mittelständischen Unternehmen beliebte Angebote, verlieren aber mittlerweile bei den Mitarbeitern als Corporate Benefits an Attraktivität. Viele Mitarbeiter besitzen gar kein Auto mehr, nehmen für das Pendeln lieber den öffentlichen Nahverkehr oder nutzen ihr Fahrrad um zur Arbeit zu kommen und stellen dann ihr Rad vor Ort ab. Durch die Corona-Pandemie und das verstärkte Abreiten im Home-Office ist der Tankgutschein zudem oftmals obsolet geworden.

Geldkarten

Geldkarten galten lange Zeit als beliebte steuerfreie Benefits für Mitarbeiter im Job. Dies hat sich inzwischen geändert, denn 2020 wurde das Einkommenssteuergesetz für den Erhalt von steuerfreien Sachbezügen verschärft. Geldkarten gelten seitdem nicht mehr als steuerfreie Sachbezüge, sondern als Geldleistungen, die komplett versteuert werden müssen.

Gutscheine

Die Verschärfung des Einkommenssteuergesetzes betrifft auch die beliebten Gutscheine. Damit diese weiterhin als steuerfreier Sachbezug im Job gelten, müssen sie eine Reihe von Richtlinien erfüllen. Diese Richtlinien schränken den Nutzen und Zweck von Gutscheinen erheblich ein. So muss beispielsweise der Gutschein auf eine bestimmte Produktkategorien begrenzt sein. Eine flexible Einsatzmöglichkeit gibt es nicht mehr. Die Warenauswahl wird dadurch begrenzt und die Benefits für Mitarbeiter verlieren an Wirksamkeit. Also kann es der Fall sein, dass zum Beispiel ein bestimmtes Spiel nicht mehr gekauft werden kann, da der dazugehörige Gutschein nicht mehr verteilt werden darf.

Belohnungsbox

Prämienportale wie die Belohnungsbox habe sich mittlerweile als eine bevorzugte Methode zur Ausschüttung von Mitarbeiterbenefits etabliert. Mitarbeiter werden Teil eines Prämienportals und erhalten von ihren Arbeitgebern als Bonus eine bestimmte Anzahl von Prämienpunkten. Mit diesen können sie anschließend unter einem vielfältigen Angebot nach ihren Arbeitszeiten eine Belohnung aussuchen. Durch das Prämienportal wird sichergestellt, dass der Arbeitgeber sich an geltende Richtlinien hält und der Bonus für seine Mitarbeiter steuer- und sozialabgabefrei bleibt.

Die Vorteile des Bonus für Mitarbeiter

Statt eher unpersönlicher Zuwendungen für erbrachte Leistungen wie dem Stellen eines Obstkorbes oder dem Verteilen eines Tankgutscheines erhalten Mitarbeiter durch das Prämienportal ein umfangreiches Angebot an Benefits, die sie sich individuell und nach persönlichem Geschmack aussuchen können. In der Belohnungsbox können die Mitarbeiter unter Tausenden von Prämienmarken, Events und Reisen wählen. Die Mitarbeiter erhalten dadurch exakt den Bonus, den sie sich auch gewünscht haben und der ihnen am meisten Zusatznutzen bringt. Da die Belohnungsbox zahlreiche Angebote von verschiedenen Prämien bietet, findet jeder der Mitarbeiter genau das richtige für sich und kann sich das gewünschte Benefit einfach bestellen und nehmen, ohne komplizierte Umwege.

Der positive Effekt der Mitarbeiterbenefits wird durch die Belohnungsbox nochmals verstärkt und die Mitarbeiterzufriedenheit enorm gesteigert. Der Arbeitgeber wiederum spart sich durch das Prämienportal auf der einen Seite den administrativen Mehraufwand. Auf der anderen Seite kann er sichergehen, dass der Mitarbeiterbonus tatsächlich steuer- und sozialabgabenfrei bleibt.

So Funktionierts

Sie möchten wissen wie die steuerfreien Sachbezüge mit der Belohnungsbox funktionieren?

Wirkung

Die Belohnungsbox wirkt!
Möchten Sie erfahren wie? 
Hier listen wir alle Fakten auf.

Steuern Sparen

Steuern sparen und dabei die eigenen
Mitarbeiter belohnen?
Wir zeigen Ihnen wie das geht!

bild kontakt

Kontaktieren Sie unsere Experten

Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f DSGVO und aufgrund Ihrer jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerruflichen Einwilligung, soweit es optionale Angaben betrifft. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere zu Ihren Rechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner